CDU Gemeindeverband Sottrum
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-sottrum.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten aus den Fraktionen
31.10.2017, 15:27 Uhr
Freud und Leid
Ein Rückblick auf die Bundestags- und Landtagswahlen
Ein Brief des Gemeindeverbandsvorsitzenden an die Mitglieder der CDU Sottrum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Die Bundes- und Landtagswahlen liegen hinter uns. Leider haben wir unsere Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel nicht wieder ins Parlament wählen können. Sie wird uns fehlen, und wir wünschen ihr alles erdenklich Gute für ihren weiteren Lebens- und Arbeitsweg. Vielleicht bekommt sie ja eine neue Chance, bei der wir sie wieder unterstützen dürfen.

Von vielen Sottrumer Bürgerinnen und Bürgern habe ich gehört, dass sie eine liebenswerte und intelligente Frau ist, welche sie gern im Bundestag gesehen hätten. Das zeigen auch die Wahlergebnisse in Sottrum und der Umgebung.

Der Wahlkampf hat ihr, ihrer Familie und dem Wahlkampfteam viel Spaß gemacht. Es war anstrengend, aber auch sehr informativ. Kathrin Rösel hat sich nach der Wahl beim Wahlkampfteam bedankt und mir aufgetragen, diesen Dank auch der Bevölkerung mitzuteilen. Diese Aufgabe übernehme ich gern.

Als zweite Aufgabe hatten wir die Landtagswahl mit unserem Kandidaten Eike Holsten.

Hier galt es, ihn als jungen Kandidaten in den Landtag des Landes Niedersachsen gewählt zu bekommen. Diese Personalie wurde notwendig, da die langjährige Landtagsabgeordnete Mechthild Ross-Luthmann nicht zur Wiederwahl antrat. Auch hier waren alle Wahlhelfer emsig bemüht, Eike Holsten der Bevölkerung vorzustellen.

Zweimal war er in Sottrum und stellte sich am Samstag vor dem Neukauf-Markt den Fragen. Hausbesuche in Sottrum folgten. Leider konnte er aus Zeitgründen die umliegenden Dörfer nicht besuchen.

Mit knapper Mehrheit erhielt er die nötigen Stimmen, um in den Landtag zu kommen - auch dank der Sottrum-Stimmen.
Leider wurde eine starke Wahlmüdigkeit beobachtet. Die war nicht nur bei den Wählern, sondern auch beim Wahlkampfteam bemerkbar. Aber es reichte. Dafür bin ich den Wählern sehr dankbar. So haben wir wieder einen Abgeordneten, der direkt ansprechbar ist

Der nächste größere Termin ist der letzte Freitag im Januar. Dann findet wieder der traditionelle Neujahrsempfang statt. Mit anschließender Suppe beim Gespräch mit Politikern aus Niedersachsen, denen Fragen gestellt werden können.

Ich würde mich mit dem Vorstand des Gemeindeverbandes Sottrum freuen, wenn Sie wieder daran teilnehmen würden.

Herzlichst

 

Ihr Helmut Intemann